Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü LVM Masters der Landesverbände

Future Champions

Partner

LVM Masters 2017

Philosophie des Sponsorings

Gezielte Förderung und Unterstützung des Jugendreitsports über mehrere Jahre. Disziplinübergreifende Förderung des Teamgeistes.

  • Sichtung oder Qualifikationen der Reiter und Reiterinnen

Die Sichtung/Qualifikation der Reiter und Reiterinnen erfolgt bei ausgewählten Turnieren des jeweiligen Landesverbandes in Absprache mit den LVM Versicherungen, wenn eine Sichtung/Qualifikation bei einem Turnier nicht möglich sein sollte, besteht auch die Möglichkeit die Reiter und Reiterinnen durch die Landestrainer zu benennen.

  • Der LVM stellt den Landesverbänden einen Betrag von 1.000 € inkl. Mwst. zur freien Verfügung und erhält dafür individuell abzustimmende Werbemöglichkeiten bei der ausgewählten Veranstaltung (z.B. Anzeige, Bandenwerbung etc.).
  • Kann der Landesverband keine Mannschaft für das Finale des LVM Masters der Landesverbände bei den Future Champions in Hagen a.T.W. stellen, so ist der Sponsorbetrag i. H. v. 1.000 € zurückzuzahlen.
  • Bei LVM Masters dürfen pro Landesverband 8 Reiter starten (Mannschaft). Sollte ein Landesverband 8 Reiter nicht stellen können, so kann er mit einem weiteren Landesverband eine Mannschaft bilden.

Die Mannschaft setzt sich wie folgt zusammen:

2 Reiter Springen Junioren
2 Reiter Springen Junge Reiter
2 Reiter Dressur Junioren
2 Reiter Dressur Junge Reiter

Spring- und Dressurprüfungen:

Springen Junioren
1. Prüfung: Kl. M*
2. Prüfung: Kl. M ** m. Stechen

Springen Junge Reiter
1. Prüfung: Kl. S*
2. Prüfung: Kl. S* m. Stechen

Dressur Junioren
1. Prüfung: Kl. M* - Internationale Aufgabe der FEI Junioren - Mannschaftswertung 2017
2. Prüfung: Kl. M** - Internationale Aufgabe der FEI Junioren - Einzelwertung 2017

Dressur Junge Reiter
1. Prüfung: Kl. S* - Internationale Aufgabe der FEI Junge Reiter - Prix St. Georg
2. Prüfung: Kl. S* - Internationale Aufgabe der FEI Junge Reiter - Einzelwertung 2017

Das Mannschaftsergebnis stellt sich wie folgt zusammen:

Für das Mannschaftsergebnis zählt jeweils das beste Ergebnis des Verbandes pro Prüfung gem. folgendem Prüfungssystem:

    - der Sieger einer Prüfung erhält soviel Punkte wie mgl. Reiter plus 2

    - der Zweite einer Prüfung erhält soviel Punkte wie mgl. Reiter

    - der Dritte einer Prüfung erhält soviel Punkte wie mgl. Reiter minus 2

    - der Vierte einer Prüfung erhält soviel Punkte wie mgl. Reiter minus 3

    Beispiel:

    es starten 10 Mannschaften - somit wären es 20 Reiter pro Prüfung mgl. Der Sieger erhält 22 Punkte; der Zweite erhält 20 Punkte, der Dritte 18 Punkte, der Vierte erhält 17 Punkte usw.

    Sieger wird der Landesverband mit der höchsten Punktzahl nach der o.g. 8 Prüfungen.

    • Ehrenpreise: Die Siegende Mannschaft und die 2 Landestrainer gewinnen eine exklusive Reise, die 2. und 3. platzierte Mannschaft erhalten Ehrenpreise.

    Lt. Beschluss der Landestrainer-Sitzung sind Ponys in allen Prüfungen nicht erlaubt und Bundeskaderreiter sind von der Startberechtigung ausgeschlossen

    Future Champions